13.08.2020

Karatschi in Pakistan: Stadt der Angst (KIRCHE IN NOT-Doku von 2014)

27:52

Karatschi, die größte Stadt Pakistans, ist eine der gefährlichsten Städte der Welt. Opfer von Bandenkriminalität und religiöser Übergriffe ist oft die christliche Minderheit. „In dieser Stadt findet jeden Tag ein Massaker statt. Eine Bombe explodiert. Eine zerstückelte Hand wird als Vorwarnung in den Garten eines anderen geworfen. Niemand fühlt sich mehr sicher… Es werden mindestens vier sehr unterschiedliche Kriege geführt - zwischen Sunniten und Schiiten, zwischen Drogenkartellen, zwischen politischen Parteien sowie zwischen gewöhnlichen Kriminellen und der Polizei. “ Tiziano Terzani schrieb diese Worte 1995 über Karatschi. Seitdem hat sich wenig geändert, außer dass diese Hafenstadt mit ihren achtzehn Millionen Einwohnern heute Pakistans größtes Handels- und Bevölkerungszentrum ist. Wie ist das Leben in Karatschi für eine kleine christliche Gemeinde in der Pfarrei Saint Philip? Der Dokumentarfilm folgt zwei christlichen Familien und dem Kampf der Christen, in dieser überwiegend - und manchmal feindlichen - muslimischen Umgebung zu leben. KIRCHE IN NOT-Doku von 2014. KIRCHE IN NOT Lorenzonistraße 62 81545 München Telefon: +49 89 - 64 24 888-0 Fax: +49 89 - 64 24 888-50 info@kirche-in-not.de www.kirche-in-not.de https://www.facebook.com/KircheInNot.de https://www.instagram.com/kircheinnotdeutschland/ Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende: Verwendungszweck: Medienarbeit KIRCHE IN NOT LIGA Bank München IBAN: DE63 7509 0300 0002 1520 02 BIC: GENODEF1M05 Vergelt's Gott!

Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am):
13.08.2020
Teilen

Auch interessant