YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

17.08.2011

Der gute Mensch von Saratow: Bischof Clemens Pickel

30:01

"Sie kommen hierher, aber sie haben keine Arbeit. So suchen sie Trost im Schnaps. Mehr als die Hälfte der Menschen im Dorf sind Alkoholiker, Männer und Frauen. Und ich frage mich, wie die Kinder und Jugendlichen dieses Leben ertragen können. Es ist ein Leben ohne Perspektive. Manchmal denke ich, dass die einzige Lösung wäre, das Dorf zu evakuieren und es näher an der Zivilisation wieder auf zu bauen." Zwölf Jahre lang lebt und arbeitet Clemens Pickel in Russland. Als jüngster Bischof der katholischen Kirche lebt er heute in der Wolgastadt Saratov, die zur Diözese St. Clemens gehört, einer Diözese, die etwa so groß ist wie Deutschland. Er kam hierher, um Menschen zu helfen -- Menschen, die jahrelang unter einer Diktatur gelebt haben, Menschen, die sich vor dem Staat oder ihren Nachbarn fürchteten und bis heute fürchten. 42 Millionen Menschen leben hier. Katholiken sind die Minderheit. Die 28-minütige Dokumentation begleitet Bischof Clemens Pickel auf seiner Reise durch die ... Dieses Video können Sie auch unentgeltlich bestellen bei: KIRCHE IN NOT Lorenzonistraße 62 81545 München Telefon: +49 89 - 64 24 888-0 Fax: +49 89 - 64 24 888-50 info@kirche-in-not.de www.kirche-in-not.de https://www.facebook.com/KircheInNot.de Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Madien-Apostolat mit einer Spende: LIGA Bank München Konto-Nr.: 2152002 BLZ: 75090300 Verwendungszweck: Medienapostolat International: Bank Identifier Code (BIC): GENODEF1M05 interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02 Vergelt's Gott!

Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am):
17.08.2011
Teilen

Auch interessant

29:01

Bischof Clemens Pickel: Die russische Seele

11.04.2013
42:48

Karmelitinnen in Bulgarien: Leben im Verborgenen

16.03.2020