16.06.2021

Christen in Syrien – Der Kampf ums Überleben (2021)

20:42

Der Krieg in Syrien hat die größte humanitäre Katastrophe im Nahen Osten seit dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst. Seit dem Ausbruch des Konflikts im März 2011 sind mehr als 400 000 Menschen gestorben. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind rund 5,6 Millionen Syrer zu Flüchtlingen geworden, und mehr als 13 Millionen Menschen benötigen humanitäre Hilfe. Darüber spricht Mark von Riedemann mit der syrischen Ordensfrau Schwester Annie Demerjian von der Kongregation der „Schwestern von Jesus und Maria“. Mit Sr. Annie Demerjian von der Kongregation der „Schwestern von Jesus und Maria“. Moderation: Mark Riedemann Unser Medienkanal: https://www.katholisch.tv/ Newsletter bestellen: https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/ Für die weltweite Arbeit von KIRCHE IN NOT spenden: https://www.kirche-in-not.de/helfen/spenden/ Mehr über die Hilfe von KIRCHE IN NOT in Syrien: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/sanktionen-sind-syriens-neuer-kreuzweg/

Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am):
16.06.2021
Teilen

Auch interessant

27:31

Karmelitinnen in Tromsö: Die Engel vom Polarkreis

30.01.2013
30:01

Der gute Mensch von Saratow: Bischof Clemens Pickel

17.08.2011