YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10.09.2021

Bischof Bertram Meier über Perspektiven, Hoffnungen und Problemfelder der Ökumene

05:25

„Sie sollen eins sein“ – diesem Wunsch Jesu hat die Christenheit in ihrer wechselvollen Geschichte allzu oft nicht entsprochen. Noch immer ist sie gespalten und geteilt. Doch in den vergangenen Jahrzehnten wurden viele Brücken gebaut in der Ökumene. Trotzdem geht es vielen Christen viel zu langsam, während andere auf die Bremse drücken. Einer, der mitgebaut hat und immer noch mitbaut an der Ökumene ist mein heutiger Gast, der Augsburger Bischof Bertram Meier. Seine Herkunft ist Verpflichtung: Steht Augsburg doch für bedeutende Schritte zum religiösen Frieden und zur Einheit. Seit Jahren engagiert sich Bischof Meier auch in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und hat viele ökumenische Kontakt geknüpft. Moderation: Florian Ripka Glaubens-Kompass "Auf dem Pilgerweg der Ökumene" bestellen: https://www.kirche-in-not.de/shop/glaubens-kompass-auf-dem-pilgerweg-der-oekumene/ Unser Medienkanal: https://www.katholisch.tv/ Newsletter bestellen: https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/ Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende: www.spendenhut.de

Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am):
10.09.2021
Teilen

Auch interessant

12:49

P. Karl Wallner: Diffuses Gottesbild – Ursache der Glaubenskrise?

08.03.2017
07:31

Prof. Klaus Berger Wie kann Gott Leid und Katastrophen zulassen?

05.10.2015