05.01.2017

„Ich ließ meine Seele ruhig werden und still“ (Ps 131,2) – Das Ruhegebet (Teil 1)

12:22

Wer das Ruhegebet pflegt, wird spürbar ausgeglichener und vitaler. Es ist ein Gegengewicht zur Hektik dieser Zeit. Es gibt Antwort auf die Sehnsucht vieler Menschen nach innerem Frieden und der Nähe Gottes. Pfr. Dr. Peter Dyckhoff hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, das Ruhegebet an seine Zeitgenossen weiterzugeben: In Kursen, Vorträgen und Büchern. Zusammen mit Angelika Teresa Oehlke berichtet Pfr. Dyckhoff in dieser Sendung über seine jahrzehntelangen Erfahrungen mit dem Ruhegebet. Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: http://www.kirche-in-not.de/app/mediathek

Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am):
05.01.2017
Teilen

Auch interessant

25:18

„Ich ließ meine Seele ruhig werden und still“ (Ps 131,2) – Das Ruhegebet (Teil 2) | 25:17

28.04.2021

Pfr. Peter Dyckhoff über das Ruhegebet

02.12.2015